Anforderungen Anmeldung Ausbildungs-Inhalte Begrüßung Funksprech-Lehrgänge Lizenz Praxis-Ausbildung
Ausbildung PPL-A
Preise Prüfung Schulflugzeug Step-by-Step Theorie-Ausbildung Umschulung Weiterbildung
Umschulung
Eigentlich bräuchte man doch manchmal ein kleine Ergänzung zum Segelflug, wenn so gar nichts geht!

Manchmal könnte es doch ein wenig sportlicher zugehen als beim Motorsegler!

Es muß doch nicht immer eine viersitzige Cessna sein; für eine Sightseeing Tour reicht manchmal doch auch ein sportlich schnelles UL-Flugzeug!
Aber dafür schreibt der Gesetzgeber der meisten Länder auf dieser Erde die Umschulung vor. Und dabei können wir Ihnen gerne behilflich sein. Einen Überblick über die vielfältigen Umschulungsmöglichkeiten im Bereich der "kleinen" bzw. Freizeit-Fliegerei gibt die nachfolgende Tabelle:
Tabelle Umschulungsmöglichkeiten
Erläuterung Tabelle
Nach oben
Umschulung von PPL-A/B/C auf UL-3-Achser:

Die einfachste im Gesetz geregelte Umschulung ist die Einweisung von Privatpiloten-Lizenzen auf die UL-3-Achser-Lizenz.

Hier schreibt der Gesetzgeber keine Flugstunden vor, der angehende UL-Pilot muß in die Besonderheiten der UL-Fliegerei eingewiesen werden. Außerdem wird eine theoretische Unterweisung vorgeschrieben.

In den meisten Fällen ist jedoch zusätzlich auch die pyrotechnische Einweisung erforderlich, da in der Vielzahl der UL-Flugzeuge Rettungsgeräte mit pyrotechnischen Antrieben eingebaut sind. Der Aufwand hierfür ist gering, genauso wie die Kosten.

Umschulung von PPL-A/B/C auf UL-Trike:

Der Gesetzgeber verlangt die gleichen Voraussetzungen wie für UL-Trike.

Diese Einweisung beinhaltet bei den betroffenen UL-Flugzeugen das Vertrautmachen mit der anderen Steuerung und dem etwas unterschiedlichen Verhalten der Muster.

Einweisung:
15 Flugstunden, keine Theorie.
Eine Prüfung ist nicht erforderlich!

Aber Achtung! Nur weil hier keine genaueren Vorschriften existieren, sollte sich der PPL-Pilot doch wirklich Vertraut-machen-lassen. Was nutzt der Schein, wenn man sich dann auf seinem neuen Fluggerät doch nicht wohl fühlt ?

Änderungen vorbehalten.
Stand: Dezember 2005
Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Rufen Sie uns doch einfach an: 0049 - (0)36920 - 71991 oder schicken uns eine E-Mail, wir melden uns dann bei Ihnen.
Nach oben
© 2003 Fachschule für Ultraleicht- und Motorflug GmbH (FUL). Alle Rechte vorbehalten.