Graffiti-Trike RAPID KP 2U - Sova SkyRanger
Flugzeuge
2. Hand Tipps zum Gebrauchtkauf Flugzeug-Übersicht Wartung und Reparaturen
Beschreibung Bilder Details Farben Preise Technische Daten
SkyRanger
Prospekte
Plus-Logo
Der SkyRanger
jetzt auch bei
Plus!
Presse-Berichte
September 2007: Goldmedaille für Paul Dewurst
Bei den offiziellen FAI World Championships im UL-Fliegen gewann Paul Dewurst die Goldmedaille bei den dreiachsgesteuerten ULs. Damit ist er der Erste, der den Preis zum fünften Mal (1996, 1999, 2003, 2005, 2007) mit dem gleichen Flugzeug gewinnt.!.....................Hier geht´s zum Presseartikel für 2005...
Der SkyRanger ist der offizielle fünffache FAI-Weltmeister in der Klasse der zweisitzigen dreiachsgesteuerten Ultraleichtflugzeuge. Dieses zeigt seine hervorragenden Flugeigenschaften und sein exzellentes Handling.

Was Sie sicherlich überraschen wird, ist, dass bislang mehr als 400 SkyRanger produziert wurden und viele von ihnen als Schulungsflugzeuge von UL-Flugschulen und -Clubs in ganz Europa und in den USA eingesetzt werden. Daneben fliegen viele Maschinen auch als Wasser-Flugzeuge oder werden als Sprüh- oder Transportflugzeuge in der Landwirtschaft eingesetzt.

Der SkyRanger hat sich einen guten Namen gemacht als ein sicheres, stabiles, zuverlässiges und leicht zu fliegendes Flugzeug.

Die Geschichte des SkyRangers:
Der SkyRanger wurde Mitte der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts von Philippe Prevot in Toulouse, der Hauptstadt der französischen Flugzeugindustrie (AIRBUS, AEROSPATIALE), entwickelt.

Studien wurden bei einer der renommiertesten Flugschulen, der ENSICA, durchgeführt. Ziel der Designs war es, ein Hochleistungs-Ultraleicht-Flugzeug mit der einfachst möglichen Konstruktion zu entwickeln.

Vorgaben waren u.a.:
  • Das Flugzeug soll von 2 Personen in etwa 1-2 Wochen zusammengebaut werden können
  • Das Flugzeug soll von einem Amateur ohne professionelles Know How und professionelles Werkzeug überprüft und gewartet werden können.
Dieses Ziel wurde erreicht !!!
Der Skyranger ist wahrscheinlich das einzige Ultraleicht-Flugzeug, das von jedermann irgendwo auf der Welt leicht montiert, gewartet und repariert werden kann !
Der SkyRanger wurde in Frankreich von 1992 bis 1997 von der Fa. SYNAIRGIE in Lizenz produziert. Heute werden die Kits nach den Maßgaben des französischen Entwicklers Phil Prevot von der Firma AEROS Ltd. in der Ukraine produziert (von ehemaligen Antonow-Ingenieuren - unter sehr hohen qualitativen aeronautischen Standards.

Die Rumpfkonstruktion ist patentiert und hat folgende Merkmale:
  • keine verschweißten Rohre, es werden nur gerade Rohre verwendet
  • nur Einsatz von Bolzen, von jedermann einfach zu checken
  • keine zusammengesetzten Teile in strukturalen Bereichen
  • Hauptstruktur aus hochfesten Aluminium-Rohren 2017/ 2024
  • restliche Teile aus rostfreiem Stahl, mild-steel-beschichtet
  • keine Verwendung von Faser-Verbundstoffen für Hauptbestandteile der Konstruktion

Vorteile dieser Konstruktion:

  • leichter Zusammenbau
  • einfache Inspektionen und Wartung
  • leichte Reparatur
  • gutes Kraft/Gewicht-Verhältnis
  • geringe Kosten der einzelnen individuellen Komponenten

Zeittafel SkyRanger:

  • 1993 - erste französische Zulassung
  • 1994 - Test der Tragflächen im Toulouser Windkanal
  • 1995 - Erfolgreiche Statik-Tests in Deutschland
  • 1996 - Erlangung der spanischen Zulassung
  • 1996 - Offizieller FAI World Champion in der 3achsgesteuerten UL-Klasse (Zen Süd-Afrika)
  • 1997 - neue Französische VLA Teil BC Zulassung
  • 1998 - Offizieller französischer Champion in der 3achsgesteuerten UL-Klasse (1. - 3 Platz)
  • 1999 - Offizieller FAI World Champion in der 3achsgesteuerten UL-Klasse (Zen Ungarn)
  • 2001 - Erfolgreiche BCAR S Statik-Tests in Großbritannien
Nach oben
Bausatz:
Der SkyRanger wird als Ultra-Schnell-Bausatz geliefert. Die Klappen, Quer-, Seiten und Höhenruder sowie das Leitwerk sind bereits fertiggestellt und bespannt. Der Rest der Struktur wird teilmontiert geliefert. Der Rest der Struktur wird als teilmontierte Untergruppe geliefert.
In alle Verbindungsgelenke sind die Bolzen bereits eingesetzt und sämtliche Anhängeklammern befinden sich an den vorgesehenen Stellen.

Der SkyRanger kann von 2 Personen in weniger als 2 Wochen montiert werden !

Der gesamte Zusammenbau ist einfach, lehrreich und spassig. Er führt dazu, dass Sie Ihr Flugzeug hinterher in- und auswendig kennen und somit großes Vertrauen in die Struktur des Flugzeuges gewinnen. Außerdem befähigt es Sie, später auch Wartungsarbeiten selbst durchzuführen.

Der SkyRanger hat die französische, spanische und englische Zulassung sowie die deutsche VVZ. Die Zuladung beträgt ca. 207,5 kg (bei Verwendung des Rotax 912-Motors) !!! Dieses ist eines der besten Leistungs-/Gewichts-Verhältnisse auf dem Ultraleicht-Sektor. Und auch der Preis ist einer der konkurrenzlosesten auf dem Markt !
So erreicht Sie der Bausatz:
SkyRanger-Bausatz
Nach oben
© 2003 Fachschule für Ultraleicht- und Motorflug GmbH (FUL). Alle Rechte vorbehalten.