Charter (mit Pilot) Charter (Selbstflieger) GPS-Seminar Gutscheine
Service
Pinch Hitter Preise Rundflüge Safety Pilot Schnupperkurs Tagesausflüge Tandemspringen
Pinch-Hitter-Training
Vermittlung der Grundregeln des Fliegens in Praxis und Theorie:

Wollten Sie als Mitflieger (Freund/in; Ehepartner; Bekannter; etc.) schon immer wissen, wie es ist, selbst einmal hinter dem Steuerknüppel eines Flugzeuges zu sitzen, sei es, weil Sie während des Fluges nicht untätig herumsitzen wollen, weil Sie gern den Funkverkehr verstehen möchten, weil Sie gerne mit navigieren würden oder weil Sie sich unwohl fühlen, weil sie nicht genau wissen, was der Pilot da jeweils gerade macht ?
Haben Sie sich beim Fliegen schon des öfteren die Frage gestellt: "Was ist, wenn der Pilot plötzlich ausfällt, wie kommen wir dann heil wieder herunter?"

Um Sie als Mitflieger in die Lage zu versetzen, das Flugzeug in solch einem Notfall wieder sicher auf den Boden zurückzubringen, wurde in den USA bereits vor vielen Jahren ein sogenanntes Pinch-Hitter-Training entwickelt. Pinch-Hitter heißt dabei in etwa soviel wie "Einspringen für ..."

In diesem Training werden dem Mitflieger theoretische und praktische Kenntnisse vermittelt, die ihn dazu befähigen sollen, in einem Notfall die Führung des Luftfahrzeuges zu übernehmen und das Flugzeug wieder sicher zu landen.
Lernen Sie Starten - Landen - Horizontalflug - Fliegen auf vorgegeben Kursen.
Lernziel hierbei ist, ein Flugzeug allein auf vorgegeben Kursen und Flughöhen zu steuern und nach Anweisung zu einem Flugplatz zu bringen.
Lernen Sie dabei auch Basiswissen der Flugphysik, entwickeln Sie Basis-Flugfähigkeiten, lernen Sie, ein Flug-Funkgerät einzustellen und sich mit anderen Luft/-Bodenfunkstellen in "Fliegerlatein" zu unterhalten und die Instrumente im Cockpit zu verstehen.

Dieses ungewöhnliche Schulungsprogramm ist vom Luftfahrt-Bundesamt anerkannt.
Entscheidet man sich innerhalb von 12 Monaten nach Absolvierung des Pinch-Hitter-Kurses für eine Ausbildung zum Piloten, wird das im Lehrgang absolvierte Training anerkannt.

Voraussetzung für diesen Lehrgang ist natürlich, dass ein erfahrener Fluglehrer die Ausbildung in Theorie und Praxis übernimmt. Neben den rein luftrechtlichen Bestimmungen (eine Flug-Schulung darf nur von einem berechtigtem Personenkreis durchgeführt werden), verfügt eben nur ein Fluglehrer über die entsprechenden Kenntnisse und Erfahrungen, um Theorie und Praxis erfolgreich vermitteln zu können.
Voraussetzungen: Für das Pinch-Hitter-Training benötigen Sie kein "Fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis".
Dauer: 4 Unterrichtseinheiten theoretische Grundlagen
4 Stunden praktische Ausbildung mit Fluglehrer
Kosten: siehe Gebühren
Beginn: Nach Absprache
Haben Sie Interesse ?
Rufen Sie uns an: 0049 - (0)36920 - 71991 und wir stimmen den Ausbildungsbeginn mit Ihnen ab. Oder schicken Sie uns eine E-Mail, wir melden uns dann bei Ihnen.
Nach oben
© 2003 Fachschule für Ultraleicht- und Motorflug GmbH (FUL). Alle Rechte vorbehalten.